2x Silber am Horst-Stephan-Pokal

Am Samstag, den 30.09.2017 nahmen 5 Sportakrobatikformationen des KSV Weihers am nationalen Horst-Stephan-Pokal teil. Wettkampfbeginn war mit etwas Verspätung um 10.30 Uhr in der neuen Halle in Nieder-Liebersbach

Erste Formation des KSV war das Mixed Paar mit Florian Bartmann und Leonie Eichwald. Leider hatten die beiden an diesem Tag nur wenig Glück. Denn Florian rutsche während dem Krokodil auf dem Boden, mit seinem Arm weg und stürzte. Auch bei den Dynamikelementen fehlte es an Höhe, weshalb ihnen wichtige Punkte für die Gesamtwertung fehlten. Somit erreichten sie am Ende des Tages mit 16,670 Punkten den 5. Platz.

Mehr Glück hatte Adriana Petroll in der A-Klasse Jugend am Podest. Die erst 3 Tage vorher erlernte Choreographie, konnte sie den Kampfrichtern ausdrucksstark präsentieren. Somit hatte sie in der Artistik einen ganzen Punkt mehr, als zum letzten Wettkampf erreichen können. Auch ihre Elemente standen sicherer und waren sauberer. Somit konnte sie sich hinter Ebersbach und noch vor Nieder-Liebersbach auf den 2. Platz kämpfen.

Kurz danach gingen Laura Oswald, Hannah Everling und Julia Vester an den Start. Sie konnten mit ihren hohen Flugphasen bei den Dynamikelementen wichtige Punkte sammeln. Dennoch konnte Julia leider ihren individuellen Handstand nicht abrollen, weshalb ihnen ein Teil der Grundanforderung fehlte und zu großem Abzug führte. Trotzdem erreichten sie mit 18,580 Punkten den 5. Platz in der Einzelwertung.

4. Start war das Nachwuchsklasse 1 Damenpaar mit Carla Franz und Emma Berghegger. Sie konnten ihre Leistungen im Gegensatz zum letzten Wettkampf steigern. Ihren Elementen gelang mehr Sicherheit, weshalb sie stabiler standen. In der Choreographie brachten beide Mädchen viel Ausdruck rüber und konnten zeigen, dass sie während dem Wettkampf viel Spaß haben. Am Ende erreichten sie mit 20,990 Punkten den 6. Platz.

Leonie Kühn ging als letzte Formation für den KSV in der A-Klasse Junioren 1 am Podest auf die Matte. Ihre Elemente führte sie sauber aus und konnte die Kampfrichter und das Publikum mit ihrer schönen Choreographie überzeugen. Leider war der zweite Teil der Übungsmusik zu leise gedreht worden, sodass man diese anfangs kaum hören konnte. Dies regelte sich zum Glück schnell wieder. Von dem kurzen Musikfehler ließ sich Leonie nicht verunsichern und turnte ihre Übung wie gewohnt einfach weiter. Jedoch schlich sich bei einem Drehelement ein kleiner Drehfehler ein, was zu ein wenig Abzug führte. Dennoch erreichte sie hinter ihrer Konkurrentin aus Ebersbach mit 22,650 Punkten den 2. Platz.

Begleitet und unterstützt wurden die Formationen von Kampfrichterin Silvia Wolk in der Jury, sowie den Trainer Andreas Nezzer, Stefanie Jäger, Jennifer Bleicher, Kristina Mayer und Inge Schmitt.
Das Nachwuchsklasse 1 Damenpaar Carla Franz und Emma Berghegger bereitet sich nun nochmals intensiv auf den Gutenbergpokal vor. Dieser findet am Freitag, den 13.10.2017 in Mainz-Laubenheim statt. Dort werden sie mit der Startnummer 4 in einem Teilnehmerfeld ihrer Altersstufe von 24 Formationen nach vorne kämpfen. Unterstützt werden sie von Trainerin Kristina Mayer, sowie Jennifer Bleicher im Kampfgericht.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© KSV Weiher 1969 e. V.