Jubiläumsturnier

50 Jahre KSV Weiher

Vor fünfzig Jahren schlossen sich 16 Freunde des Kraftsportes zusammen und gründeten im Jahre 1969 den Kraft-Sport-Verein Weiher. Mit viel Engagement leitete der Gründungsvorsitzende Kurt Setzer die ersten Jahre des Vereins. Ihm zur Seite stand sein Stellvertreter Berthold Oppermann. Wenige Jahre nach der Gründung konnten die Weiherer Ringer schon einige Erfolge verzeichnen und gewannen verschiedene Medaillen bei Bezirksmeisterschaften sowie Hessenmeisterschaften. 1978 wurde dann die Abteilung „Sportakrobatik“ gegründet. Inge Schmitt übernahm die Leitung der neuen Abteilung und führte sie mit viel Herzblut fast 40 Jahre lang.

Fünfzig Jahre nach der Gründung hat sich viel im KSV Weiher getan. Durch seine Vereinsabreit und Vertrauen in die Jugend hat der Verein es geschafft, einen jungen Vorstand hervorzubringen, welcher aktuell vom Vorsitzenden Andreas Nezzer geleitet wird. Auch die Trainingsgruppen erfreuen sich an einer großen Zahl motivierter Sportlerinnen und Sportler, die aufgrund des Hallenumbaus zurzeit in Mörlenbach und Ober-Mumbach trainieren.

Der wahre Erfolg des Vereins liegt aber im Engagement der Ehrenamtlichen. Der komplette Vorstand ist ausschließlich mit ehrenamtlichen Vereinsmitgliedern besetzt. Die Trainer des KSV Weihers stehen Woche vor Woche ehrenamtlich in der Halle, opfern ihre freie Zeit für den Verein und trainieren mit ihren Sportlern alleine aus Spaß und Freude am Sport. Die ehrenamtlichen Kampfrichter ermöglichen es erst, dass die Weiherer Sportler an Wettkämpfen teilnehmen können, denn mit der Meldung zu Wettkämpfen müssen immer auch Kampfrichter vom Verein zur Verfügung gestellt werden. Dem Engagement der ehrenamtlichen Mitglieder verdankt der KSV Weiher seine Erfolge.

Der Verein lebt aber auch von seinen engagierten Jugendleitern, die im Jahr mehrere Vereinsausflüge planen sowie das alljährliche Zeltlager organisieren. Das Zeltlager am Marbachstausee ist seit vielen Jahren schon ein fester Bestandteil im Vereinsleben des KSV Weihers. Ein weiteres Highlight bildet die alljährliche Jahresabschlussfeier. Der KSV Weiher gestaltet im Dezember jeden Jahres ein buntes Programm, an dem alle Sportlerinnen und Sportler ihr Können und ihre sportlichen Fortschritte präsentieren können.

Die Abteilung „Sportakrobatik“, unter der Leitung von Kristina Mayer sowie ihrer Stellvertreterin Silvia Wolk, lädt aufgrund des 50-jähirgen Vereinsbestehens zu einem Jubiläumsturnier ein. Das Turnier findet am 09. März in der Weschnitztalhalle statt und wird um 11 Uhr beginnen. Für dieses Turnier sind die Sportakrobaten aus Arheilgen, Baunatal, Lispenhausen, Pfungstadt, Mainz-Finthen, Dettingen und Nieder-Liebersbach gemeldet. Natürlich werden auch die Weiherer Sportakrobaten um den Jubiläumspokal kämpfen, welcher von der Familie Mederer gespendet wurde. Der KSV freut sich schon über viele Zuschauer am Turnier, die spektakuläre Menschenpyramiden sowie den ein oder anderen Salto sehen werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© KSV Weiher 1969 e. V.